Moin moin!

Willkommen bei Exil-Kieler.net Eine Gute Freundin hat mich gefragt, ob diese Seite meine Art ist, mein Heimweh zu verarbeiten und die Antwort ist ganz einfach: Ja. Und jetzt starte ich daraus mal einen Testballon. Bei Exit-Kieler.net geht es um die schönste Stadt der Welt und wie sie sich zeigt, wenn man sie aus der Ferne betrachtet, aber auch um die Menschen, die sie aus der Ferne betrachten, egal, wo auf der Welt sie gerade sein mögen. Deshalb freue ich mich über E-Post aus der ganzen Welt, rege Kommentarbetätigung und lade zum Mitmachen ein. Schreibt mir, wo es Euch hin verschlagen hat, wie Ihr Kiel von dort aus seht und wie es Euch ergeht. Ich selber bin seit 4 Jahren Exil-Kieler und habe einen moderaten Abstand von ca. 800km. Wer toppt die Entfernung? Ich freue mich auf Euch, Stefan

4 Kommentare

  1. Da ich ja selber im Exil lebe sozusagen, bin ich auf jeden Draht nach oben angewiesen, um zu berichten. Und warum dann nicht das Who is Who der Kieler Podcaster verlinken 😉
    Hoffe, wir kriegen vielleicht ein kleines Treffen zur Kieler Woche auch mit Caulius und Andrea W. hin. Nennen wir’s Podcaster-Treffen +1 Fan 😉 (Die eine Folge, die ich draußen habe, zählt ja noch nicht richtig, auch wenn ich grad an der 2. bastel….)
    Würde mich freuen.
    Grüße nach oben!
    Stefan

  2. Hallöchen, nett dass du den Exil-Kielern ein bisschen aus der Heimat berichtest!
    Bin aber selbst weder Exil- noch richtiger Kieler;)
    Und wir in deiner Linkliste, huiii, dankeschön!

  3. Darf ich hier auch moin sagen, wenn ich immer noch vor Ort bin, also zum Exil-Kieler immer noch nicht tauge 🙂

    Gruß

    Swen

Kommentare sind geschlossen.