Erster Oktober Erinnerungen

In den Nachrichten wurde ja schon vom Wärmsten September seit Beginn der Wetteraufzeichnungen gesprochen. Es scheint, als solle dies die Entschädigung für diesen vergeigten, vergangenen Sommer sein. Heute ist Samstag, der erste Oktober und das Thermometer hier im Exil Süden zeigt satte 25°C. Kein Wölkchen am Himmel und die leichte Brise weht den Klang der Rasenmäher in der Umgebung herüber. Einfach mal auf dem Balkon sitzen und die warmen Sonnenstrahlen genießen und - in Erinnerungen schwelgen.

Denn ich kann mich noch sehr gut an einen anderen ersten Oktober erinnern. Und zwar deshalb, weil dies der einzige Oktobertag während meiner gesamten Schulzeit war, an dem ich Hitzefrei bekommen habe. Allerdings ging diesem Oktoberanfang ein regelrechter Jahrhundertsommer voraus. Es war 1983, mein letztes Grundschuljahr und wahrscheinlich erinnere ich mich daran so genau, weil unser Klassenlehrer, Herr Rauter, der Klasse 4b uns an eben jenem Tag die erste Klassenfahrt unserer Schulkarriere ankündigte. Amrum. Das war natürlich das erste, was neben Hitzefrei zu Hause erzählt wurde. Bei dieser Klassenfahrt hat sich übrigens mein gespanntes Verhältnis zu Pferden entwickelt, aber das kann vielleicht ein anderes Mal erzählt werden.

Die Wetterkarte für den 01.10.1983 aus dem Archiv der Wetteraufzeichnungen zeigt in Schleswig-Holstein Maximaltemperaturen zwischen 33.5°C (Schleswig) und 39.5°C (Hamburg).