Wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein… – Web of Trust

Aus aktuellem Anlass mal etwas Technik-Gedöns mit einem Tipp aus der Plugin-Kiste.
Nicht nur dort, aber immer öfter stößt man auf Facebook auf Fake-Meldungen, die nicht selten einen zweifelhaften, wenn nicht bösartigen Hintergrund haben.

Davor kann man sich zum Einen schützen, indem man hilfreiche Seiten wie z.B. „Zuerst denken dann Klicken“ (ZDDK) abonniert.

Zum Anderen gibt es hilfreiche Tools wie „Web of Trust“ (http://www.mywot.com/), das es für alle gängigen Browser als Plugin gibt und sich bei mir schon bewährt hat.
Die Funktionsweise ist ganz einfach. Ist das Plugin installiert, wird durch einen farbigen Kreis hinter jedem Link angezeigt, wie vertrauenswürdig die Seite hinter dem Link ist, basierend auf Bewertungen anderer User. So gewinnt man auf man auf den ersten Blick einen Eindruck, ob es sich hier um ein potenzielles Risiko handeln könnte, wenn man da drauf klickt. Funktioniert natürlich nicht nur bei Facebook-Seiten.
Ansonsten einfach mal dem Grundsatz folgen:
Wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, dann ist es das mit großer Wahrscheinlichkeit auch.
Flattr this!