Kieler Woche 2014: Jetzt Karten für „gewaltig leise“ sichern

Designwettbewerb 2014Frischer Pop, funky Soul und fröhliche Musikcomedy: Abwechslungsreich wie eh und je präsentiert sich auch 2014 das Kieler-Woche-Festival „gewaltig leise“ (21. bis 29. Juni). Schon jetzt können sich Musikfans Eintrittskarten für die besonderen Konzertabende auf der Freilichtbühne Krusenkoppel sichern. Am Montag, 2. Dezember, beginnt der Vorverkauf – genau rechtzeitig, um auch Bekannte und Freunde mit einem Weihnachtspräsent mit Vorfreude-Garantie zu bedenken.

Die Tickets, die im Vorverkauf jeweils 15 Euro plus Vorverkaufsgebühr (Abendkasse: 20 Euro) kosten, gibt es am Infotresen von KulturForum und Stadtgalerie im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, bei der Tourist-Information Kiel, der Konzertkasse Streiber und am Ticket-Center des Citti-Markts. Bundesweit sind die Eintrittskarten über www.eventim.de erhältlich.

Zum Auftakt des Festivals am ersten Kieler-Woche-Sonnabend (21. Juni) feiert Gutav Peter Wöhler seine Rückkehr auf die „gewaltig leise“-Bühne. Gemeinsam mit seiner Band präsentiert er das neue Programm „Family affairs“. Am Sonntagabend (22. Juni) sorgt eine der erfolgreichsten deutschen Bands der vergangenen Jahre für Stimmung auf der Krusenkoppel: Das Berliner Elektropopduo 2raumwohnung stellt sein aktuelles Album „Achtung fertig“ vor.

Mit ihrer neuen Band Gleis 8 feiert am Montag (23. Juni) AnNa R. – bekannt als Frontfrau des Duos Rosenstolz – ihr „gewaltig leise“-Debüt. Stimmgewaltig und ironisch geht es am Dienstag (24. Juni) beim Auftritt des A-cappella-Quintetts basta zu. Am Mittwoch (25. Juni) lädt Georgette Dee ein zu einem sehnsuchtsvollen Liederabend unter dem Motto „Der Seemann und der Prinz“.

Eine einzigartige Mischung aus Jazz, HipHop, Funk und Soul – das ist das Erfolgsgeheimnis der Braunschweiger Band Jazzkantine. 2014 feiert die Gruppe ihr 20-jähriges Bestehen – auch auf der Krusenkoppel, wo sie am Donnerstag (26. Juni) zu sehen ist. Einen Tag später (Freitag, 27. Juni) präsentiert die Vocalband Maybepop A-cappella-Entertainment der Spitzenklasse.

Dass er nicht nur schauspielern, sondern auch hervorragend singen kann, beweist Jan Josef Liefers seit Jahren mit seiner Band Oblivion – am zweiten Kieler-Woche-Sonnabend (28. Juni) können sich auch die „gewaltig leise“-Fans davon überzeugen. Zum Abschluss der Kieler Woche wird am Sonntag (29. Juni) der Liedermacher Konstantin Wecker das Publikum auf der Krusenkoppel mit neuen Songs und zeitlosen Klassikern zum Nachdenken und Träumen bringen.

 Das Kieler-Woche-Festival „gewaltig leise 2014“

Freilichtbühne Krusenkoppel in der Kieler Woche 2014 (21. bis 29. Juni)

Sonnabend, 21. Juni, 20.30 Uhr Gustav Peter Wöhler: „Family affairs“ Eintritt: 15 Euro (plus Vvk.-Gebühr), Abendkasse 20 Euro

Sonntag, 22. Juni, 20.30 Uhr 2raumwohnung Eintritt: 15 Euro (plus Vvk.-Gebühr), Abendkasse 20 Euro

Montag, 23. Juni, 20.30 Uhr Gleis 8 – die  neue Band mit AnNa R. (Rosenstolz)

Eintritt: 15 Euro (plus Vvk.-Gebühr), Abendkasse 20 Euro

Dienstag, 24. Juni, 20.30 Uhr basta: „Wiedersehen macht Freude!“ Eintritt: 15 Euro (plus Vvk.-Gebühr), Abendkasse 20 Euro

Mittwoch, 25. Juni, 20.30 Uhr Georgette Dee: „Der Seemann und der Prinz“ Eintritt: 15 Euro (plus Vvk.-Gebühr), Abendkasse 20 Euro

Donnerstag, 26. Juni, 20.30 Uhr Jazzkantine Eintritt: 15 Euro (plus Vvk.-Gebühr), Abendkasse 20 Euro

Freitag, 27. Juni, 20.30 Uhr Maybebop: „Weniger sind mehr“ Eintritt: 15 Euro (plus Vvk.-Gebühr), Abendkasse 20 Euro

Sonnabend, 28. Juni, 20.30 Uhr Jan Josef Liefers & Oblivion Eintritt: 15 Euro (plus Vvk.-Gebühr), Abendkasse 20 Euro

Sonntag, 29. Juni, 20.30 Uhr Konstantin Wecker Eintritt: 15 Euro (plus Vvk.-Gebühr), Abendkasse 20 Euro

Mehr Informationen zum Programm des Kieler-Woche-Festivals „gewaltig leise“ auf der Freilichtbühne Krusenkoppel hält das im neuen Kieler-Woche-Design gestaltete Festival-Faltblatt bereit, das unter anderem am Infotresen von KulturForum und Stadtgalerie im Neuen Rathaus ausliegt.

[Quelle: Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel]