Kieler Woche 2014: NDR 2 holt Frida Gold und die besten Newcomer an den Ostseekai

NDR 2 holt Frida Gold auf die Kieler Woche  _ Foto: (c) Felix Krüger
NDR 2 holt Frida Gold auf die Kieler Woche _ Foto: (c) Felix Krüger

Zum Abschluss der Kieler Woche erwartet die Besucherinnen und Besucher des Ostseekais noch einmal ein absolutes Konzert-Highlight: Frida Gold kommt am Sonntag, 29. Juni, für NDR 2 auf die Bühne. Vor der Band spielt an diesem Tag Larsito. An insgesamt fünf Abenden sorgt NDR 2 für das Bühnenprogramm im Herzen der Kiellinie. Rea Garvey (Freitag, 20. Juni) und Lotto King Karl (Sonnabend, 28. Juni) sind als Live-Acts bereits bestätigt, jetzt stehen die weiteren Künstler fest. Neben Frida Gold widmet NDR 2 einen Abend der „Musikszene Deutschland“ (Sonntag, 22. Juni) und präsentiert Michael Schulte, Wingenfelder und Mark Forster live am Ostseekai.

Bei Frida Gold können sich die Besucher am Sonntag, 29. Juni, auf eine extravagante Bühnenshow freuen – und das nicht nur musikalisch. Aufreizende Outfits und laszive Gesten sind Teil der Performance von Sängerin Alina Süggeler. Druckvolle Beats, Elektro-Sounds und jede Menge Glamour kombiniert die Band zu einem Gesamtkunstwerk. „Wovon sollen wir träumen“, „Unsere Liebe ist aus Gold“, „Zeig mir wie du tanzt“ und „Liebe ist meine Rebellion“ werden den Ostseekai in einen Dance-Club verwandeln.

Das Live-Programm am Abschlussabend eröffnet Larsito. Als Mitglied von Culcha Candela schrieb der Berliner bereits deutsche Pop-Geschichte. Ende Mai erscheint sein erstes Solo-Album „Etwas bleibt“, das er in Kolumbien und Kuba aufnahm. Wie stark Larsitos Musik von lateinamerikanischen Rhythmen geprägt ist, zeigt seine aktuelle Single „Unter diesen Wolken“.

Michael Schulte spielt für NDR 2 am Ostseekai -Foto:  (c)Sven Sindt
Michael Schulte spielt für NDR 2 am Ostseekai -Foto: (c)Sven Sindt

Genau eine Woche zuvor, am Sonntag, 22. Juni, gehört die Bühne den Newcomern. Unter dem Motto „Soundcheck Musikszene Deutschland“ holt NDR 2 die neuen Stars an den Kai. Mit dabei sind Mark Forster, Wingenfelder und Michael Schulte.

Seine Videos machten Michael Schulte bekannt: Mit selbstgedrehten Filmen stellte er von ihm neu interpretierte Hits online und fand viele Fans. 2012 bewarb sich der damals 22-Jährige bei der Castingshow „The Voice Of Germany“, bei der er von Rea Garvey gecoacht wurde und schließlich den dritten Platz erreichte. Sein Album „Wide Awake“, zu dem auch Rea Garvey einen Song beisteuerte, belegte im Anschluss Platz eins der Newcomer-Charts. Im Herbst erscheint mit „The Arising“ das neue Album von Michael Schulte. Erste Einblicke geben die Songs „Rock And Scissors“ und „Silence“.

Die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder sind bei weitem keine Newcomer mehr, wenn es um die musikalische Karriere geht. Mit ihrer Band Fury In The Slaughterhouse schrieben sie bereits Musikgeschichte. In ihrem neuen Projekt – schlicht Wingenfelder betitelt – widmen sie sich der deutschen Sprache. Das Album „Selbstauslöser“ beinhaltet schnelle Rocksongs wie „Petra Pan“, Balladen wie „Die Wand“ und große Pop-Hymnen wie „Klassenfahrt“.

Beim NDR 2 Soundcheck Musikszene Deutschland dabei - Mark Forster - Foto: (c) Robert Winter
Beim NDR 2 Soundcheck Musikszene Deutschland dabei - Mark Forster - Foto: (c) Robert Winter

Als Pianist und Sidekick begleitete Mark Forster zwischen 2007 und 2010 den Berliner Comedian Kurt Krömer bei dessen Bühnenshows. 2012 veröffentlichte der 30-Jährige das Album „Karton“ – und feierte mit den Singles „Auf dem Weg“ und „Zu dir (weit weg)“ erste Chart-Erfolge. Mit „Bauch und Kopf“ ist aktuell das viel erwartete zweite Album von Mark Forster erschienen.

Am Sonnabend, 21. Juni, steht die Fußball-Weltmeisterschaft im Mittelpunkt: NDR 2 lädt zum großen Public Viewing an den Ostseekai ein. Live ab 21.00 Uhr wird das Spiel Deutschland gegen Ghana auf zwei Videowänden gezeigt. Aus Sicherheitsgründen wird es am Eingang zu Kontrollen wie in einem Fußballstadion kommen.

[Quelle: NDR]

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.