Kieler-Woche-Halbzeitbilanz: Einzigartiges Gesamtkunstwerk mit friedlicher Stimmung

1441195584_thumb.jpegDeutlich mehr als eine Million Menschen haben sich in den ersten Tagen der Kieler Woche 2016 ins bunte Getümmel gestürzt. Mit dem traditionellen Seglerfeuerwerk über dem Olympiazentrum Schilksee feierte die größte Segelveranstaltung der Welt und das gleichzeitig größte Sommerfest im Norden Europas am Dienstagabend Bergfest.

Die Halbzeitbilanz von Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer fällt rundum positiv aus: „Spannende Regatten mit gutem Wind, mitreißende Konzerte, meistens gutes Wetter und tolle Stimmung – die Kieler Woche präsentiert sich auch in diesem Jahr als buntes und einzigartiges Gesamtkunstwerk.“ Besonders freut Kämpfer, dass die absolute Mehrzahl der Besucherinnen und Besucher nicht nur fröhlich, sondern auch friedlich feiert. So hat die Polizei im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang der Straftaten registriert.

Höhepunkte der ersten Kieler-Woche-Hälfte waren unter anderem die feierliche Eröffnung mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und die Verleihung des Weltwirtschaftlichen Preises an Friede Springer und Mario Monti. Kieler-Woche-„Klassiker“ wie der Internationale Markt, die Spiellinie, das Hoftheater oder das Open Ship der Marine erweisen sich erneut als Publikumsmagneten – und beim „Public Viewing“ am Dienstagabend bejubelten Zehntausende den Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Nordirland.

Auch in den kommenden Tagen können die Besucherinnen und Besucher der Kieler Woche noch viel erleben: Auf den Regattabahnen vor Schilksee gehen die olympischen Klassen an den Start. Außerdem stehen die Junioren-WM im 470er und die J/70-EM auf dem Segelprogramm. Weitere Glanzlichter setzen etwa das Classic-Open-Air auf dem Rathausplatz (Freitag, 24. Juni), die traditionelle Windjammerparade (Sonnabend, 25. Juni), die Verleihung des Kulturpreises der Landeshauptstadt Kiel an Ulrich Behl sowie das große Abschlussfeuerwerk über der Kieler Förde (beides Sonntag, 26. Juni).

[Quelle: Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel]

Flattr this!