Alle Jahre wieder – Manipulation zum Kindertag

Es ist mal wieder soweit. Morgen, am ersten Juni ist wieder Weltkindertag. Auch wenn mir – ich zitiere mich mal selbst aus einem Kommentar zu einem früheren Artikel – der Weltfrauentag, ebenso wie der Weltmännertag und der Welttag des geplatzten Reissacks so ziemlich an jeglichem Interesse vorbeigeht, ist das bei Kindern schon etwas anders.
Insbesondere, wenn Wirtschaft und Medien versuchen, ihn gemeinsam zu missbrauchen um einen weiteren Tag zu etablieren, an dem man seinen Kindern möglichst teure Geschenke zu machen hat, um ihnen zu zeigen, dass und wie lieb man sie hat.

Weil mich diese bewusste und gezielte Manipulation der jungen Zuschauer in den Werbeblöcken dermaßen ankotzt, hatte ich bereits im letzten Jahr ein kleines Streitgespräch via Twitter mit dem Menschen, der zu dieser Zeit hinter dem Account von SUPERRTL saß.
Leider ist der Rest des Dialogs aufgrund der Tatsache, dass sie zum Teil über den „flüchtigen“ Dienst Twitlonger geführt wurde, verloren gegangen, aber Ihr könnt Euch vorstellen, dass es natürlich nur um die Kinder und nicht ums Geldverdienen ging. Und auch in diesem Jahr ist das natürlich so, wenn die Spots wieder zwischen den Kinderserien ausgestrahlt werden.

Ute hat im letzten Jahr schon einen sehr schönen Artikel dazu geschrieben, den ich aus eben jenem, aktuellen Anlass und mit ihrer Erlaubnis hier noch einmal posten möchte. Weiterlesen

Exilkielers Tagebuch #37

Respekt, Gier, Herz in Takt

Musik: Maximnoise


Credits:
Musik Intro: Ambient Frequencies – PUSH-PULL – Liquid Mountains
Musik Outro: Spirit of the Lost Tales – Long way from home

BY-NC-SA

Weiterlesen

…und schon wieder vorbei

Eine Kieler Woche im Zeichen von Schwarz-Rot-Gold ist zu Ende gegangen, und nach 800 km Rückreise ins Exil ist das, was bleibt die Erinnerung an für mich 7 tolle Tage mit Menschen, die ich – wäre ich nicht vor fast 5 Jahren in den Süden Deutschlands ausgewandert – womöglich nie kennengelernt hätte. Vom jetzigen Standpunkt aus wäre das ein Verlust gewesen. Das Beste aber daran ist, dass jedes Mal wieder neue Leute hinzukommen und es trotzdem ein gefühltes Familientreffen ist. Ein Grund, warum ich auf Twitter nichts kommen lasse.

Dennoch, vieles weiß man eben erst zu schätzen, wenn man es nicht mehr jeden Tag hat. Wie das Meer vor der Tür, die Brise in der Luft und das Lebensgefühl in der nach wie vor schönsten Stadt der Welt. Da nagt das Heimweh dann doch schon, wenn man durch die während der Kieler Woche noch vollere Einkaufsstraße wandert, oder kurz nach der Windjammerparade über’s Wasser auf die Segler sieht, die die Förde bevölkern.

Maritime Atmosphäre, Konzerte, Public Viewing und Partys wurden ausgiebig genossen, und am Tag nach dem Abschlussfeuerwerk ist die Kieler Woche so schnell vorbei, wie sie gekommen war. Aber nach der Kieler Woche ist vor der Kieler Woche und auch, wenn das hier jetzt alles sehr wehmütig klingt, wird es schon jetzt von der Vorfreude auch kommende Events wie das 2. Kieler Beachcrossgolfen im August und den Kiel.Lauf im September übertönt. Bis dahin: Wir lesen uns!

Mehr Bilder und das VLog zur Kieler Woche 2010 kommen demnächst.

Exilkielers Tagebuch – Eintrag 34 – VLog #2

Wie es aussieht, wird Exilkieler’s Tagebuch einmal im Monat wohl als VLog herauskommen. Im Vergleich zum reinen Audio-Podcast ist der Aufwand, den man betreiben muss schon erheblich höher, aber manchmal sagen Bilder eben mehr als tausend Worte.
Heute mit ein paar Tipps und Tricks zum Fotografieren und Gedanken zum Kieler Woche Audio-Logo.



Credits:
Musik Intro: Ambient Frequencies – PUSH-PULL – Liquid Mountains
Musik Outro: Spirit of the Lost Tales – Long way from home
Effekte: www.hoerspielbox.de

BY-NC-SA



Exilkielers Tagebuch – Eintrag 32: Das erste VLog

Weil ich für diesen Eintrag in Exilkieler’s Tagebuch so gar kein Material für einen Audio-Podcast hatte, gibt’s heute zum ersten Mal den Exilkieler in Ton UND BILD.



Credits:
Musik Intro: Ambient Frequencies – PUSH-PULL – Liquid Mountains
Musik Outro: Spirit of the Lost Tales – Long way from home
Effekte: www.hoerspielbox.de

BY-NC-SA