Must see: Rock Giants im Dubliner

Bevor es hier wieder schwerpunktmäßig Kieler Woche-Posts gibt (und die Abrufzahlen deuten darauf hin, dass das Interesse bereits vorhanden ist) heute nochmal ein Veranstaltungshinweis für die Freunde guter, handgemachter Musik in der Ortenau.

RockGiants_web_105Am Freitag, 28.03.2014 spielen die Rock Giants um den international gefragten Drummer Harry Reischmann (Bonfire, EZ Livin‘, Gregorian, Skibbe) ab ca. 20:30 Uhr wieder einen Gig im Dubliner in Offenburg. Gemeinsam mit Andrew Roussak an den Keyboards (Witchhouse, Leslie Boogie), Wolfgang Fetzer am Bass (Dorian Opera, Leslie Boogie), Daniel Dittler an der Gitarre (Witchhouse), den Sängern Roland Baumann (Undercover), und Alexander Heidt (Witchhouse; Leslie Boogie) werden im „Wohnzimmer“ Klassiker der Musikgeschichte aus Blues Rock, Classic Rock und Hard Rock gespielt.

Wie immer, wenn die Jungs im Pub spielen, dürfte es rappelvoll und somit ziemlich kuschelig werden; rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze.

KW13/08 – Wochensammelsurium

pathcampbySaschaAssbachDie Woche nach dem Pathcamp stand für mich im Zeichen meines Hauptberufs und der Zeit im Büro, wo so viele Dinge auf mich warteten, die ich während des Wochenendes auf dem Kapellenhof – sozusagen offline – erfolgreich hinter mir gelassen hatte. Trotz etwas Unruhe und konstruktivem Chaos hatte das Camp neben der Tatsache, viele neue, nette und interessante Leute kennengelernt zu haben, auch einen gewissen Erholungswert. Schon dafür hat es sich für mich gelohnt. Weiterlesen

KW13/07 – Mal was Anderes

Mal was anderes: Ringen ist keine Olympische Disziplin mehr. Das internationale olympische Komitee hat die Sportart aus dem Programm für 2020 genommen, um mal anderen Disziplinen eine Chance zu geben. Nicht, dass ich etwas gegen Abwechslung, oder je einen besonderen Bezug zu dieser Sportart gehabt hätte, trotzdem finde ich es irgendwie befremdlich, eine der ursprünglichsten Disziplinen sowohl und gerade der olympischen Spiele der Antike, als auch der der Neuzeit aus dem Programm zu streichen. Beweggründe waren wie schon so oft TV-Quoten, Zuschauerzahlen, Ticketverkäufe usw. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Mal eine andere Lektüre: Am Dienstag fand die Aufzeichnung des dritten Ausgabe des badnerlieb Podcasts zum zweiten Mal vor Publikum live im Dubliner statt. Zu Gast war die Journalistin und Autorin Jutta Bissinger, die ihr Buch „Um fünf am Stadtbuckel“ mit Anekdoten aus und über Offenburg vorstellte. Schon bei dem kurzen Einblick in das autobiografische Kapitel „Ein Tütchen ist keine kleine Geige“ habe ich mich als Zugezogener sofort wiedererkannt. Weiterlesen

KW13/05 – Dschungelcamp und Jazz

Übrigens... ohne Worte. Aufgenommen: 01.02.2013

Übrigens… ohne Worte. Aufgenommen: 01.02.2013

Der Wochenrückblick mal wieder am Montag Morgen. Das Dschungelcamp lässt uns nicht los. #Aufschrei hin oder her, die größte Empörung löste in der letzten Woche die Nominierung des Aufmerksamkeitsbeschaffungsformats für F-Promis „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ für den Grimme-Preis in der Kategorie Unterhaltung aus.  Weiterlesen

Exilkielers Tagebuch #45 – High Five: Heimspiel

Heimspiel – 2012 in der Oberrheinhalle

Wenn High Five in Offenburg auftritt, dann gibt es meistens 2 Dinge für mich zu tun. Erstens: Die 5 Jungs auf der Bühne während des Konzerts fotografieren und zweitens: Ihnen nach dem Konzert mein Mikrofon unter die Nase halten und Neuigkeiten aus Hannes, Jannis, Uli, Sebi und Luki  heraus zu kitzeln.  Das habe ich nach ihrem „Heimspiel“ am Sonntag nun schon zum vierten oder fünften Mal getan Weiterlesen

Heimspiel – High Five in Offenburg

Gestern Abend, am 09.12.2012 war in der Oberrheinhalle in Offenburg wieder ein Heimspiel angesetzt. Auf dem Spielfeld – äh auf der Bühne: Hannes, Jannis, Sebi, Luki und Uli, auch bekannt als High Five.

Vor heimischem Publikum zu spielen ist immer eine Herausforderung, meint Jannis, denn die Offenburger Fans sind es gewohnt, von den fünf Jungs auch ihre neusten Songs präsentiert zu bekommen. Und das Publikum wurde nicht enttäuscht. Neben den schon bekannten Songs von den Alben „Dreh die Boxen auf“ und „Kleine Zeichen“ im Programm „Mundesjugendspiele“ Weiterlesen