Rückblick 55. Internationales Kieler Gymnastiktreffen

GymnastiktreffenGesternnachmittag rief mich unerwartet mein Onkel an und fragte, ob ich nicht Lust hätte ihn zum Kieler Gymnastiktreffen zu begleiten.
Das Internationale Kieler Gymnastiktreffen ist ein alljährliches Spektakel, das dieses Jahr zum 55. Mal stattfand. An drei Tagen zeigten Tänzer und Gymnasten aus aller Welt ihr Können. In diesem Jahr waren 15 Gruppen vertreten mit insgesamt über 120 Artisten aus den USA, den Niederlanden, Finnland Estland und natürlich auch aus Deutschland.
Zur abschließenden Präsentation im Kieler Schloss war ich nun eingeladen.
Geboten wurde uns ein buntes Potpourri aus Showtanz, Jazz, Modern und Lyrical Dance, Flamenco, Tango und Stepptanz, sowie Rhythmischer Sportgymnastik und Akrobatik. Das Programm war also sehr abwechslungsreich und zudem beeindruckend schön. Da gab es bewegende Dramen, Trampolinspringen bis der Arzt kommt, strahlende Gestiefelte Kätzchen und Rhythmische Sportgymnastik, bei der nicht nur rhythmisch geturnt, sondern auch der Rhythmus geturnt wurde.
Zum krönenden Abschluss wurde das Publikum mit einem kleinen Flashmob überrascht, bei dem alle Sportler – teilweise von den Sitzreihen hinter der Bühne – mitwirkten.
Alles in allem eine gelungene Melange der musikalischen Sportarten, die ich mir auch im nächsten Jahr nicht entgehen lassen werde.