Going Home

On the day I went away…
     goodbye…
Was all I had to say…
     now I…
I want to come again and stay…
     Oh my my…
Smile, and that will mean that I may

Cause I’ve seen blue skies,
through the tears
In my eyes
And I realise..
I’m going home. 

Manchmal geht alles sehr schnell. Situationen entstehen, Dinge passieren, Entscheidungen werden getroffen, Herausforderungen angenommen. Das Leben wird neu geregelt.

Kurz gesagt, es ist soweit: Nach 10 Jahren im Baden-Württembergischen Exil kehrt die Exilkieler-Famile zurück an die Förde. Und weil wir ja keine halben Sachen machen, wird das ganze Projekt noch in diesem Jahr abgeschlossen.

Aus Sicht des Exilkielers bedeutet das, ich muss zur Kieler Woche 2016 keinen Urlaub mehr nehmen und Infos wird es hier wieder aus erster Hand geben. Ich kann wieder am Bootshafensommer, Kiel-Lauf und am Barcamp teilnehmen, darüber hinaus endlich mal einen Webmontag besuchen und all die anderen Dinge tun, die ich sonst nur aus der Ferne beobachtet habe.

Aber generell bedeutet das auch kein Heimweh mehr, sich endlich wieder zu jeder Zeit den Seewind um die Nase wehen lassen zu können – eben wieder zu Hause zu sein.
Und für manche eben auch ein unbeschwerteres Leben.

Sicher werden hier ein paar lieb gewonnene Menschen und Gewohnheiten zurückbleiben. Wenn ich aber im Exil etwas gelernt habe dann, dass die Welt in diesen Zeiten nicht so groß ist, wie sie uns gerne glauben machen möchte und dass wo ein Wille auch ein Weg ist.

KW13/04 – Das Ende der Welt wie wir sie kennen

IMG_0378Nein, es ist nicht schon wieder ein Weltuntergang angesetzt, manchmal könnte man aber meinen, der Untergang des Abendlandes stünde direkt bevor.

Kaum werden die ersten Acts der kommenden Kieler Woche bekannt, beginnt auch wieder die mehr oder weniger sachlich geführte Diskussion um die erhobenen Eintrittspreise an der Hörn Bühne, die mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bis zum 30. Juni 2013 anhalten wird.  Weiterlesen

KW13/02 – Prioritäten setzen

Die schönste Erkenntnis der vergangenen Woche war wohl die, dass die Tage tatsächlich wieder länger werden und es schon jetzt nicht mehr schon stockduster ist, wenn man das Bürogebäude verlässt.

Mit einem Augenzwinkern

In letzter Zeit freunde ich mich immer mehr mit google+ an, nachdem dort die Communities eingeführt wurden und ich zu einigen eingeladen wurde, mich aber auch selbst mal umgesehen habe und der einen oder anderen Community beigetreten bin. Wichtig dabei ist, Prioritäten zu setzen, was die Themen angeht, man beachte die Mitgliedszahlen zu den Themen:

googleCommunities Weiterlesen

Am Samstag wird Schutterwald gerockt!

Von AC/DC bis ZZ Top: Eine bisher noch nicht da gewesene Formation von ausgezeichneten Musikern wird am Samstag, den 12.01.2013 im Pfiffedeckel in Schutterwald einheizen.

Harry_Reischmann

Harry Reischmann

Star des Ensembles ist sicherlich der Showdrummer der Weltweit bekannten Bands „Gregorian“ und „Bonfire“, Harry Reischmann. Der Ulmer Schlagzeuger tourte 2012 erfolgreich durch Asien, die USA, Ost-Europa und Skandinavien. Im Januar ist er wiedereinmal in der Ortenau zu hören. (www.harry-reischmann.de)

An den Keyboards steht an diesem Abend kein geringerer als Andrew Roussak. Gewinner des Deutschen Pop & Rock Preises als Bester Keyboarder und bester Instrumentalsolist 2006. 2008 gewann er in Phoenix, USA, den „Golden Artist Award“ bei Radio Indy. In der Region Weiterlesen

Eine Frage des Respekts

Ich bin ja ein gemütliches Kerlchen und meckere wirklich sehr selten öffentlich und motzen tu‘ ich noch viel seltener, aber jetzt ist mir schon zum zweiten Mal in diesem Jahr und zum dritten hintereinander ein Verhalten begegnet, das mich wirklich ankotzt, und bevor ich platze, muss das jetzt raus.

Weiterlesen