Kieler-Woche-Faltblatt 2012: Druckfrisch und prall

Pressemeldung des Amts für Kommunikation der Landeshauptsdadt Kiel:
Vorfreude ist die schönste Freude: Das Kieler-Woche-Faltblatt stimmt bereits im Januar ein auf die längste Sommerwoche vom 16. bis 24. Juni in KIEL.SAILING CITY. Die Gäste erwartet auch in diesem Jahr ein prallgefülltes Programm auf dem größten Sommerfest im Norden Europas und der größten Segelsportveranstaltung der Welt. Das druckfrische Faltblatt weckt Appetit auf Höhepunkte wie die offizielle Eröffnung am 16. Juni, die Regatten der Olympischen Klassen (16. bis 20. Juni) und Internationalen Klassen (21. bis 24. Juni), Open-Air-Konzerte, Theater, Ausstellungen, die Verleihung des Weltwirtschaftlichen Preises (17. Juni) und des Kulturpreises der Landeshauptstadt Kiel (24. Juni). Ganz junge Kieler-Woche-Fans können sich mit der Spiellinie „Auf zu fremden Welten“ begeben. Auch auf die große Windjammerparade am 23. Juni und das Abschlussfeuerwerk am 24. Juni dürfen sich die Kielerinnen und Kieler sowie ihre Gäste freuen.
Das Kieler-Woche-Faltblatt 2012 im neonorange Design der Berliner Grafikerin Ariane Spanier liegt im Rathaus, bei der Tourist-Information Kiel im Neuen Rathaus und an vielen anderen Stellen zum Mitnehmen bereit. Außerdem kann es im Internet unter www.kieler-woche.de (pdf) heruntergeladen werden.
Zur Überbrückung der Wartezeit bis zur Kieler Woche gibt es im Internet bereits die ersten exklusiven Souvenirs. Segeltuchtaschen und Lounge Cubes (Sitzwürfel) können unter www.borstel.de oder www.kieler-woche.de bestellt werden.

3 thoughts on “Kieler-Woche-Faltblatt 2012: Druckfrisch und prall

  1. Der Link zum Faltblatt ist korrigiert.
    Danke an die Online-Redaktion der Landeshauptstadt Kiel.

  2. Stimmt, der Link ist defekt. Ich kann das Faltblatt auch auf der Website Kieler-Woche.de nicht mehr finden. Ich frag‘ mal nach.
    Danke für den Hinweis.

  3. Kieler-Woche-Faltblatt 2012 (pdf):
    Not Found

    The requested URL /service/Faltblatt2012.pdf was not found on this server.

     

Comments are closed.